Donnerstag, 23. Februar 2012

Herzensangelegenheiten...

Hallo ihr Lieben...

Bei so einen Posttitel erwartet man doch sicher Herz, Schmerz und sentimentalen Quatsch über den Sinn den Lebens. Aber nicht heute. (o:
Heute gehts um Herzen, Kekse und Hunde. Oder es geht um Kekse in Herzform für den Hund. Der Hund hat nämlich seine Weihnachtskekse schon aufschnabbuliert. Also hab ich kiloweise neue gemacht.


Zuerst Teig kneten.
Dann gefühlte 1 Million kleine Herzen ausstechen und ab in den Ofen.
FERTIG! 


Das Hundi wirds freuen.
Und jetzt noch schnell für die von euch, die ihrem liebsten vierbeinigen Freund auch eine herzliche Freunde bereiten wollen:

Rezept für Hundekekse:
- 300g Vollkornmehl
- 1 Babygläschen (190g) Geschmacksrichtung: Karotte (kann aber denk ich auch was anderes gemüsiges sein, Spinat oder Pastinake oder vielleicht auch Gemüse mit Fleisch?)
- ein Schluckchen Ölivenöl

Kneten, Ausrollen, Ausstechen und bei 180°C, 45 min backen.

Ich hoffe eurem Hund wirds schmecken.

Liebe Grüße und bis danndann. (o:

Kommentare: